Weinsorten

Reb- und Weinsorten

Diese Seite befindet sich im Aufbau. Hier veröffentlichen wir in unregelmäßigen Abständen Informationen zu den von uns vertriebenen Reb- und Weinsorten. Schauen Sie immer wieder einmal vorbei.

Rivaner

Die Rebsorte Rivaner hieß ursprünglich Müller-Turgau. Es handelt sich um eine deutsche Weißwein-Neuzüchtung. Der Wissenschaftler Hermann Müller aus dem Schweizer Kanton Thurgau züchtete 1882 die neue Rebsorte in der Forschungsanstalt Geisenheim im Rheingau. 1913 wurde die neue Sorte dann schließlich nach ihm Müller-Thurgau getauft.

Rosewein

Roséweine sind sehr hellfarbige Weine aus roten Trauben, die wie Weißwein hergestellt werden. Die Beeren dürfen dabei nicht oder nur wenige Stunden auf der Maische liegen. Je nach Intensität des Kontaktes mit den Beerenhäuten ist der Roséwein unterschiedlich stark gefärbt; das Farbspektrum reicht von lachsfarben bis zu kirschrot.

Weissburgunder

Weissburgunder ist eine weiße Rebsorte, die als Mutation vom Grauburgunder abstammt. In Italien ist er auch als Pinot Bianco und in Frankreich als Pinot Blanc bekannt. In Europa wird er seit dem 14. Jahrhundert angebaut.

Tempranillo

Spaniens bedeutendste einheimische Rotweinsorte ist der Tempranillo

Primitivo

Die autochthone Rebsorte Primitivo spiegelt den ganzen Zauber Süditaliens wieder.

Scheurebe

Die Scheurebe ist nach Georg Scheu benannt. Er hat im Jahr 1916 die Scheurebe aus der Rieslingrebe und der Bukettrebe gekreuzt.

Riesling

Riesling ist der König der Weine in Deutschland.

Grauer Burgunder / Grauburgunder

Grauer Burgunder oder auch Grauburgunder hat seinen Namen von der Farbe seiner Trauben, die einen leichten Graustich bekommen.