Gin

Auszug aus dem Ginangebot

 

  • Gin von den Äußeren und Inneren Hebriden

Im Jahr 2017 war ich mit Freunden auf den Äußeren Hebriden. Dabei haben wir auch die Distillerie auf der Insel Harris besucht und haben dort einen einzigartigen Gin gefunden. Die Isle of Harris Distillery ist das Wahrzeichen von Tarbert, dem Hauptort der Insel, hier wurden eine Vielzahl Arbeitsplätzen geschaffen. Das Besondere an dem Gin ist die Verwendung von Sugar Kelp, einer Braunalge. 

 

Im Süden der Äußeren Hebriden liegt die Insel Barra. In der dortigen "Barra Distillers" wird ebenfalls eine Alge verwendet. Die Carrageen, eine Art Rotalge. Beide Gin´s sind außergewöhnlich.

 

  • Gin aus Frankreich

Das Haus FERRAND entdeckte bei seinen Nachforschungen in der alten Destillerie von Dünkirchen das Originalrezept von Carpeau und Stival, nach dem der CITADELLE Gin heute hergestellt wird.

 

Heute wird er auf der Domäne Logis d´ Angeac, in der Region Cognac, gebrannt. Der Gin wird zunächst drei Mal gebrannt, was ihn so geschmeidig macht. Danach wird diesem sehr reinen Alkohol das Mazerat der aromatischen Kräuter und Gewürze hinzugegeben und ein viertes Mal destilliert. Das sogenannte „Herz“ dieser letzten Destillation wird nun in Fässer und in Flaschen gefüllt.

 

Neben Wacholder geben wird für CITADELLE Gin eine Vielzahl weiterer Gewürze verwendet. Diese geben ihm seinen einzigartigen, komplexen frischen und ausgewogenen Geschmack.

 

Raasay Hebridean Gin

Raasay Hebridean Gin

Raasay Hebridean Gin, 46 % Vol., 0,70 l

Isle of Harris Gin

Isle of Harris Gin

Isle of Harris Gin, 45 % vol., 0,75 l

Barra Atlantic Gin

Barra Atlantic Gin

Barra Atlantic Gin, 46 % vol., 0,70 l

Gin Citadelle - Gin de France

Gin Citadelle - Gin de France

Gin de France - Gin Citadelle Original -

 

Citadelle - Gin de France Réserve -

Citadelle - Gin de France Réserve -

Cin Citadelle Citadelle Réserve